Archiv

Halloween und andere Kuriositaeten

Und wieder hat es 2 Wochen gedauert bis ihr wieder mal was von mir hoert. Danke fuer eure Geduld und Treue. ;-) Ich habe jetzt mit tanzen aufgehoert daher haette ich momentan Zeit um viele lange Berichte zu schreiben, aber irgendwie funktioniert das nicht. Ich bin viel zu MySpace suechtig. Alle die das lesen und MySpace haben, add me.

So, ich fange mal an von meinen 2 letzten Wochen zu erzaehlen. Am Donnerstag 25. Oktober sind ich und Gale A Nightmare before Christmas schauen gegangen. In 3D. Das ist total lustig, du musst so Streber-brillen anziehen und hast dann das Gefuehl die Dinge springen dir entgegen und alles sieht halt echter und mehrdimensionaler aus.
An diesem Tag hat auch die 7. und leider letzte Staffel von Scrubs angefangen. Wir haben hier schon die 7. Staffel waehrend zuhause noch die 6. laeuft. Ich liebe Scrubs. Ich schaue hier viel zu viel Fernsehen. Jeden Tag der Woche ist etwas bestimmtes auf dem Programm.
Montag: Two and a half man, wenn ich zuhause bin, und spaeter Samantha Who? and The Bachelor, davon sind aber nur noch 2 Episoden uebrig, aber der Typ nervt mich sowieso
Dienstag: Biggest Loser, eine Show bei der dicke Leute moeglichst viel aber auch gesund abnehmen muessen. Jede Woche wird jemand rausgevoted und die Person die am Schluss noch drin ist, kriegt 250000 Dollar
Mittwoch: Gossip Girl, nach der Kirche, ich verpasse meistens mehr als die Haelfte
Donnerstag: The Office, Scrubs
Freitag: Vegas
Samstag: irgendein Film oder so
Sonntag: Desperate Houswives and Brothers and Sister.
Wenn ich was vorhabe bleibe ich natuerlich nicht zuhause nur wegen dem fernsehen, ich bin also nicht suechtig, fuer alle die jetzt besorgt sind ;-)

Also, am Freitag hatten wir Showchoir, noch ein letztes Mal ueben fuer unser Konzert am Montag.

Am Samstag gingen Lisa, Manuel und ich, alle Austauschschueler zum Footballgame. Wir mussten eigentlich gewinnen, weil wir sonst aus der Meisterschaft ausgeschieden gewesen waeren, was dann aber leider auch der Fall war. Ja, was kann man machen. War trotzdem cool, ich hatte meinen ersten amerikanischen Pretzel mit Chees. Pretzel ist gut, aber der Chees ueberhaupt nicht.
Cristy hat mich auch noch zu einer Halloweenparty eingeladen, zu der ich dann auch tatsaechlich gegangen bin. Es war aber soo langweilig, daher habe ich nach etwa 40 minuten eine Ausrede erfunden und bin wieder nach Hause. Haha. Meine Gasteltern und ich haben es uns dann zuhause gemuetlich gemacht, popcorn gegessen und einen Film geschaut.

Am Sonntag sind wir in ein Gartencenter zwei Pumpkins aussuchen gegangen. Halloween ohne Pumpkins?? Unvorstellbar.

Am Montag hatten wir grosses Herbstkonzert vom Chor. Ist eigentlich gut gelaufen.

Am Dienstag haben wir Kuerbis geschnitzt. Das ist total lustig. Ich werde jetzt dann bald wieder mal Fotos auf meine Homepage stellen. Dann koennt ihr sie sehen.

Am Mittwoch 31. Oktober war Halloween. Das ist total crazy hier. Viele Leute gehen verkleidet zur Schule und natuerlich gehen alle trick or treaten oder erschrecken die kleinen Kinder die Suessigkeiten sammeln gehen. Am Abend bin ich dann auch mit meiner Kirchenjugendgruppe rausgegangen aber wir haben nicht primaer Suessigkeiten sondern Dosenessen gesammelt fuer die benachteiligten Leute in der Community. Danach ging ich auf meinen ersten Hayride. Da sitzt man auf einem Anhaenger der mit Heu oder Stroh gefuellt ist und von einem Traktor gezogen wird. Dann faehrt der mit einem ueber Stock und Stein und Huegel rauf und runter. Ist total lustig mit lustigen Leuten, man lacht sich die ganze Zeit kaputt weil man durchgeschuettelt wird und omenandfluegt. Wir haben dann noch einen riesigen Bag mit Suessigkeiten gekriegt.

Der Rest der Woche ist dann relativ normal verlaufen. Am Samstag sind wir Bingo spielen gegange und wir haben 56 Dollar gewonnen. Also ich nicht offiziell, da ich minderjaehrig bin und noch nicht glueckspielen darf.

Am Sonntag war so ein Benefitdings. Das gibt es hier haeufig fuer Personen die krank sind, da die Krankenkassen hier so schlecht sind, und oft nur einen kleinen Teil der Behandlung zahlen. Daher tun sich oft die Freunde des Kranken zusammen und organisieren so einen Anlass. Der bei dem wir waren war fuer eine Freundin von Donnie die Lungenkrebs hat. Sie veranstalteten ein Bowlingtournier und Tombolas und verkauften Kuchen. Ich habe viel gewonnen. Hier eine Liste von meinen Preisen (teilweise auch von meinen Gasteltern):
Eine Trophaee fuer das schlechteste Spiel ;-) wirklich, eine goldene Toilette
Ein grosses, warmes, flauschiges, rosa Blanket
Ein Gutschein fuer ein Jahr gratis bowlen und ich kann immer noch 3 Freunde mitbringen die auch gratis spielen, ich werde so hoffentlich ein bisschen besser, damit ich nicht noch mehr goldene Toiletten gewinne.
Meine Gastmutter und ich haben zusammen einen Glasschwan (toll he) und eine Gutschein fuer ein Restaurant gewonnen.
Wir haben recht abgestaubt.

Diese Woche war nicht so interessant. Ich hatte halt Schule und alles ganz normal. Ausser gestern morgen. Ich bin aufgestanden, habe geduscht, Haare gewaschen, gefruehstueckt, geschminkt wie ich es jeden Morgen mache. Aber ploetzlich kommt meine Gastmutter rein und fragt mich warum ich immer noch auf sei. Ich schaue sie ganz unverstaendlich an und schaue auf die Uhr: 0.45 Uhr. Ich habe es irgendwie geschafft aufzustehen und zu meinen es ist morgen und ich muesste zur Schule. Wenn meine Gastmutter nicht gekommen waere, waere ich wahrscheinlich raus und haette auf den Bus gewartet. Meine Gastmutter lacht sich jetzt noch tot wenn sie sich daran erinnert.

Ja, das waers auch schon wieder, mein kurzer bericht. Heute Abend gehen Lisa und ich ins Schultheater The Matchmaker schauen. Also, tschuessli.

1 Kommentar 9.11.07 22:44, kommentieren

Hoi zaeme

Ech be grad ide Schuel ide Bibliothek ond ha nued ztue well mini 2 Partnerinne vo uesem Projekt ned do send ond sie alli Sache hend womer dra choent schaffe.

Sie send heigange nochdem mer hoet morge en 2-schtoendige Stromusfall gha hend. Am halbi8, grad bevor d Schuel agfange hed eschs Liecht usgange, alli schreied, yeahhh, ond waerded weld ond gomped ome ond so. De semmer zerscht mol chli omeglofe well allgemeini verwerig gherscht hed, de semmer i ueses Schuelzemmer ond de id Bibliothek witergleited worde. Dete semmer de oepe e halbschtond ghocked bis mer de nomol ompositioniert worde send id cafeteria. De hemmer ergendeinisch erfahre dasmer wenns liecht bis am 9 ned agod choend heigo. Ond prompt es esch nueni, ond alli wend useschtoerme aber mer waerded vode Lehrer ufghalte. Ond de am 9.07 eschs domme liecht weder agange, mer hend strom gha ond natuerlech id Schuel moesse. Etz send die meischte raecht onmotiviert, vorallem well mer no erfahre hend das mer haetted oepe 30 sek nochdem s liecht agschalte hed haetted choenne heigo. ond es paar send halt eifach heigange.

Drom hock ech etz ide Bibliothek ond ha ziit zom dae (mol schwitzerduetsch) itrag zmache.

Bye, bis ergendwenn

15.11.07 18:44, kommentieren

So, lass ich mal wieder was von mir hoeren. Ich habe aber nur 8 min Zeit, von daher wird das nur so ein Kurzbericht sein ueber die letzen paar Tage. Es ist auch nicht sooo viel passiert.

First of all hatte ich natuerlich Schule, die ganz normal verlaufen ist, ausser dass wir uns jetzt auf die Finals vorbereiten, das sind die Abschlusspruefungen, die die Schueler hier am Ende jedes Trimesters machen muessen. In 4 Faechern sind das bei mir Praesentationen, ausgerechnet, ich hasse Praesentationen, ich haette viel lieber schriftiliche Pruefungen. Aber ich werds ueberleben, es zaehlt ja hier auch nicht.

Am Samstag hatte Lisas Mutter Geburtstag und sie machte eine Make-up party. Eine Lady von Mary Kae, eine Makeupmarke kam und hat uns gezeigt wie man sich am besten schminkt und so und hat uns ein bisschen verwoehnt. Das war total cool. Und entspannend of course. Am Abend gingen Lisa, ich und ihre Family noch ins Kino, Bee movie schauen. Der Film ist lustig, auch wenn es mit 3 kleinen Kindern auch recht anstrengend war.

Am Sonntag kamen meine Gastgeschwister rueber, fuer ein vorgezogenes Thanksgivingdinner. Am Donnerstag ist dann das richtige bei meinen Gastgrosseltern.

So, die Stunde ist nun auch schon fertig, nach Thanksgiving erfahrt ihr dann mehr ueber diesen total amerikanischen Feiertag.

Bye, cu, und ich erfahre auch immer gerne Neuigkeiten aus der Schweiz, ob es jetzt Geruechte oder Nachrichten sind.

 

1 Kommentar 20.11.07 17:20, kommentieren